Home
Einsätze
Archiv
Aktuelles
Chronik
Mannschaft
Fahrzeug
Gerätehaus
Bildergalerie
Jugendfeuerwehr
Förderverein
Intern
Links
Impressum

Einsatzübersicht Feuerwehr Frohnhofen 

 

2021

Nr  1         Einsatzort
Datum  25.03.  L352 Richtung Werschweiler - Verkehrsunfall
Uhrzeit  21:06 Gegen 21 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg, zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L352 in Richtung Werschweiler alarmiert. Ein PKW war aus unklarer Ursache die Böschung hinunter gefahren. Wegen der unklaren Ortsangaben wurden die Feuerwehr Werschweiler, Dörrenbach, Mittleres Ostertal und St.Wendel ebenfalls alarmiert. Da diese bereits vor Ort waren, war ein Eingreifen unsere Seite nicht erforderlich und wir fuhren das Gerätehaus in Frohnhofen wieder an.

 

Nr  2     Einsatzort
Datum  15.04.  L352 Richtung Werschweiler - Baum auf Fahrbahn
Uhrzeit  16:22 Um 16:20 Uhr wurden wir auf die L352 alarmiert, vor Ort ragte ein Baum auf die Fahrbahn, dieser wurde bereits vom Bereitschaftsdienst der VG Oberes Glantal entfernt, dieser zufällig an der Stelle vorbei kam. Wir sicherten die Stelle ab und säuberten die Straße, danach war der Einsatz für uns beendet.

 

Nr 3    Einsatzort
Datum 05.07. Altenkirchen - Rauchentwicklung aus Gebäude
Uhrzeit 19:38Gegen 19.38 Uhr wurden die Feuerwehren Altenkirchen und Frohnhofen, sowie die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg in die Flurstraße nach Altenkirchen alarmiert. Gemeldet wurde eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude. Da wir zu diesem Zeitpunkt nicht Einsatzbereit waren, wurde zusätzlich die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg nachalarmiert. Nach Erkundung durch die Feuerwehr konnte ein Abbrand von Unrat im Freien lokalisiert werden. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr abgelöscht und anschließend wurden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Während des Einsatzes wurde die FEZ besetzt.

 

Nr 4    Einsatzort
Datum 15.07. Trier-Kenn/Ehrang - Hochwasserhilfe
Uhrzeit 7:55

Gegen 8 Uhr wurden wir zusammen mit anderen Feuerwehren des Landkreis Kusel, als Teileinheit der Unwetterkomponente Hochwasser, alarmiert.

Zu erst sammelten wir uns am Autohof in Konken, um dann gegen 10 Uhr als Kolonne nach Kenn an die Mosel zu fahren, dort sammelten wir uns im Bereitstellungsraum am Real-Markt. Während der Anfahrt wurden bereits Einheiten aus dem Verband gelöst und bekamen ihren ersten Einsatzauftrag.

Der erste Auftrag führte uns zusammen mit der Feuerwehr Friedelhausen nach Trier-Ehrang, wo wir bei der Evakuierung unterstützten, nach ca. 3 Stunden waren wir wieder im Bereitstellungsraum.

Nach gut 12 Stunden war unser Einsatz beendet und wir sind wieder einsatzbereit in Frohnhofen angekommen.

Mit uns im Einsatz waren die Feuerwehren aus Selchenbach, Dittweiler, Friedelhausen, Odenbach, Wolfstein, Lauterecken, Waldmohr, Schönenberg-Kübelberg, Glan-Münchweiler, so wie die Katastrophenschutz-Einheit des DRK.

 

Nr 5    Einsatzort
Datum 18.07.Bad Neuenahr-Ahrweiler - Heimersheim - Hochwasserhilfe
Uhrzeit 17:30

Gegen 17.30 Uhr machten wir uns wieder auf den Weg in die Hochwassergebiete. Wir werden dort Einsatzkräfte aus dem Kreis Kusel ablösen.

Wir haben die Nacht über die Kräfte in Heimersheim direkt bei Bad Neuenahr - Ahrweiler unterstützt. 

Um 21 Uhr haben wir unser Quartier bezogen. Zusammen mit den anderen Kameradinnen und Kameraden stellten wir die Nacht den Brandschutz für die Gemeinde sicher und unterstützten die örtlichen Behörden.

Nach einer ruhigen 12 Stundenschicht kam um 9 Uhr die Ablöse und wir traten unseren Heimweg an.

 

Nr 6   Einsatzort
Datum 21.10. Frohnhofen L352 Richtung Werschweiler
Uhrzeit 08:10Den Vorankündigungen von gestern und der Nacht, traf der Sturm „Hendrik“ auch Auf unsere Gemeinde. Auf der L352 Richtung Werschweiler, wurde ein Baum auf die Straße geweht und riss dabei die Telefonleitung zum Entenweier herunter.
Zusammen mit Altenkirchen räumten wir die Straße frei und konnten wieder nach Frohnhofen zurück kehren, der restliche Morgen verlief für unseren Bereich ruhigen.

 

Nr 7  Einsatzort
Datum 03.11. Altenkirchen - Schlauer Weg - Rauchentwicklung aus Pelletofen
Uhrzeit 14:55Eine Fehlfunktion eines Pelletofens führte zu einer Rauchentwicklung aus dem Ofenrohr. Nach der Kontrolle des Rohres und des Kamins, wurde keine Feuer oder weitere Rauchentwicklung festegestellt. Der Schornsteinfeger wurde informiert und die Heizung außer Betrieb genommen.

 

2020

Nr 1        Einsatzort
Datum 28.01. L352 - Frohnhofen Richtung Werschweiler
Uhrzeit 08:55Bedingt durch das Sturmtief, dass an diesem Morgen über die Westpfalz zog, wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Breitenbach alarmiert. Auf der Straße lagen mehrere Äste und ein Baum ragte in die Straße rein. Die Gefahrenstelle wurde bereits durch die Kameraden aus dem Saarland beseitigt.

 

Nr 2 Einsatzort
Datum 28.01. L352 - Frohnhofen Richtung Altenkirchen
Uhrzeit 10:41Zum zweiten mal wurden wir an diesem Morgen zu einer Gefahrenstelle alarmiert. Diese befand sich am Ortseingang Altenkirchen. Zusammen mit dem LBM wurde der Baum beseitigt und  wir konnten wieder nach  Frohnhofen zurück kehren.

 

Nr 3 Einsatzort
Datum 09.02. L352 - Frohnhofen Richtung Werschweiler
Uhrzeit 04:45Auch wir wurden vom Sturm Sabine nicht verschont, allerdings hielt es sich in Grenzen. Wir mussten um 4:45 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf die L352 Richtung Werschweiler, dieser wurde von uns beseitigt. Anschließend kontrollierten wir den Straßenverlauf zur B420 und kehrten wieder nach Frohnhofen zurück.

 

Nr 4 Einsatzort
Datum 27.02. L352 - Frohnhofen Richtung Werschweiler
Uhrzeit 15:44Bei dem heutigen Wintereinbruch wurden wir durch die Kameraden aus dem Saarland alarmiert. Auf der L352 Richtung Labach fielen mehrere Bäume durch die Schneelast um. Wir unterstützen bei der Beseitigung der Gefahrenstellen und sicherten die Einsatzstelle ab.

 

Nr 5 Einsatzort
Datum 27.02. L352 - Frohnhofen Richtung Werschweiler
Uhrzeit 18:15Bereits zum zweiten Mal wurden wir auf die L352 gerufen, vor Ort lag ein Baum auf der Straße. Dieser wurde durch uns beseitigt und die Straße wieder freigegeben.

  

Nr 6 Einsatzort
Datum 28.03. Frohnhofen - St. Wendelerstrasse
Uhrzeit 20:15Pünktlich nach der Tagesschau wurden wir heute Abend zu einem gemeldeten Gebäudebrand alarmiert. In der St. Wendelerstrasse brannten im Gartenbereich zwei Gartenhäuser und ein kleiner Unterstand. Mit der Unterstützung der Feuerwehr Altenkirchen und Dittweiler konnten wir den Brand schnell löschen und mussten am Schluss noch kleine Glutnester und Nachlöscharbeiten durchführen. Die Feuerwehr Schönenberg und die Drehleiter aus Waldmohr wurden nicht mehr benötigt.
Nach gut 2 Stunden waren wir wieder Einsatzbereit am Feuerwehrhaus.

 

Nr 7 Einsatzort
Datum 29.03. Altenkirchen - Breitenbacherstrasse
Uhrzeit 04:30In der Nacht wurden wir mit den anderen Feuerwehren des Kohlbachtals, der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg und der Drehleiter aus Waldmohr, zu einem Einsatz in der Breitenbacherstrasse in Altenkirchen alarmiert. Dort brannte seit 4:30 Uhr ein Wohnhaus. Ein Bewohner und 2 Katzen wurden durch die Feuerwehren gerettet. Mit uns im Einsatz war der Rettungsdienst, der Energieversorger und die Werke der VG. Unser Einsatz war nach 4 Stunden beendet.

 

Nr 8 Einsatzort
Datum 05.06. L352 - Frohnhofen Richtung Werschweiler
Uhrzeit 18:04Gegen 18.04 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr Breitenbach, sowie der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg aufgrund einer Gefahrenstelle durch einen Baum alarmiert. Ein umgefallener Baum auf der L352 zwischen Frohnhofen und Werschweiler blockierte die Fahrbahn. Die Feuerwehr Frohnhofen, welche zuerst vor Ort war beseitigte den Baum mittels Motorsäge. Ein Einsatz der Feuerwehr Breitenbach war nicht notwendig. Die FEZ war während der Einsatzdauer besetzt.

  

Nr 9 Einsatzort
Datum 26.08. L352 - Frohnhofen Richtung Werschweiler
Uhrzeit 18:00Gegen 18 Uhr wurden wir mit der FEZ Schönenberg-Kübelberg, auf Grund einer Gefahrenstelle durch einen Baum alarmiert. Ein umgefallener Baum auf der L352 wischen Frohnhofen und Werschweiler blockierte die Fahrbahn, diesen beseitigten wir mit der Motorsäge, nach gut 20 Minuten war der Einsatz beendet.

 

Nr 10 Einsatzort
Datum 15.12. L352 - Frohnhofen Richtung Krottelbach
Uhrzeit 10:11Um 10:11 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Altenkirchen, sowie der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg zu einer Brandnachschau im Bereich der L352 alarmiert. Vor Ort wurde ein kleinerer Abbrand von Unrat vorgefunden. Den Kleinbrand löschten wir mit dem Schnellangriff ab. Ein weiteres Eingreifen war nicht erforderlich und die Feuerwehr Altenkirchen konnte den Bereitstellungsraum verlassen.

 

2019

Nr 1        Einsatzort
Datum14.02. Altenkirchen - Rauchentwicklung aus Gebäude
Uhrzeit17:20Zusammen mit der Feuerwehr Altenkirchen, wurden wir zu einer Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus alarmiert, zum Glück war kein eingreifen der Feuerwehren erforderlich und wir konnten wieder in die Gerätehäuser zurück kehren.

 

Nr 2 Einsatzort
Datum02.03. Grube Labach - Ölfass im Gelände
Uhrzeit14:55Gegen 14:55 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Breitenbach und Waldmohr zu einem Altölfass, dass in der Nähe der Grube Labach am Straßenrand abgelegt wurde, alarmiert. Ein Spaziergänger informierte die Polizei und diese verständigte die Feuerwehr. Nach der Erkundung der Lage wurde das Fass zum Gerätehaus nach Frohnhofen transportiert und für den weiteren Abtransport vorbereitet.

 

Nr 3         Einsatzort
Datum10.03. Frohnhofen Binderstraße - Absicherung herabfallende Dachziegeln
Uhrzeit16:43Bedingt durch das Sturmtief „Eberhard“, musste die Feuerwehr Frohnhofen zu einer Absicherung der Straße, wegen herabfallende Dachziegeln, in der Binderstrasse ausrücken.
Nach dem Absperren des Gehweges konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

 

Nr 4         Einsatzort
Datum21.03. Zwischen Frohnhofen und Altenkirchen - Flächenbrand
Uhrzeit20:16Am Abend wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Altenkirchen und Schönenberg-Kübelberg, zu einem Flächenbrand zwischen Altenkirchen und Frohnhofen alarmiert. Vor Ort brannten ca 20 m³ Gartenabfälle, nach gut 90 Minuten waren die Löscharbeiten abschlossen.

 

Nr 5 Einsatzort
Datum28.03. Frohnhofen Richtung Lenzental
Uhrzeit18:43Am späten Nachmittag wurden wir von aufmerksamen Bürgern auf eine brennende Wiese in Richtung Lenzental aufmerksam gemacht. Kurz Hand fuhren 6 Kameraden die Einsatzstelle an. Eine bereits erloschene Wiese, hatte wieder angefangen zu brennen und drohte sich weiter auszubreiten. Mit dem Tankinhalt von 500 Litern des KLF wurde die ca 30 Quadratmetern große Fläche und die umgrenzenden Bereiche gekühlt und abgelöscht, anschließend wurden einzelne Glutnester auseinander gezogen und ebenfalls gelöscht und gekühlt. Damit sich das Feuer nicht erneut entzünden kann. Nach gut einer Stunde waren die Kameraden wieder einsatzbereit im Feuerwehrhaus.

 

Nr 6 Einsatzort
Datum10.04.   Waldmohr - Fund einer Weltkriegsbombe
Uhrzeit17:47

Gegen 15 Uhr wurde bei Bauarbeiten in Waldmohr eine Fliegerbombe entdeckt. Um 17:45 Uhr wurden wir, mit anderen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Oberes Glantal, zur Unterstützung bei der Evakuierung des Gefahrenbereiches alarmiert. Wir fuhren den Bereitstellungsraum an der TV Halle an, nach der Einsatzbesprechung bekamen wir den Auftrag, zusammen mit drei anderen Feuerwehren, die Evakuierung in unserem Bereich zu übernehmen. Nach Abschluss der Evakuierung sind wir wieder in den Bereitstellungsraum zurück gekehrt. 

 

Nr 7 Einsatzort
Datum24.04.   Frohnhofen L352 - Baum über Fahrbahn
Uhrzeit17:20

Gegen 17:20 Uhr, wurden wir durch die FEZ der Feuerwehr Schönenberg, zu einem Baum auf der L352 Richtung Labach alarmiert. Dieser ragte auf die Straße und wurde durch die Feuerwehr beseitigt, mit im Einsatz war die Polizei.

 

Nr 8 Einsatzort
Datum20.05.   Frohnhofen
Uhrzeit05:30

Am heutigen Morgen wurde die Wehrführung gegen halb 6 alarmiert, da auf Grund des Gewitters von gestern abend, teile des Kohlbachtales ohne Strom waren und die Feuerwehren gemäß der AAO und des AEP "Stromausfall" die Gerätehäuser besetzen. Da zu diesem Zeitpunkt in Frohnhofen kein Stromausfall mehr bestand, konnte die Bereitschaft aufgelöst werden.

 

Nr 9 Einsatzort
Datum22.07.   Gimbsbach - Hollerhof
Uhrzeit12:15

Bis 18:30 Uhr befand sich unsere Einheit im Einsatz. Zwischen Gimbsbach und Theisberstegen, brannte eine Scheune mit ca 700 Heu- und Strohballen. Wir unterstützten bei der Brandbekämpfung. der Gesammte Einsatz zog sich noch bis zum 25.07.2019, siehe

www.feuerwehr-glm.de/

 

Nr 10 Einsatzort
Datum27.08.   Altenkirchen - Sportplatz
Uhrzeit21:15

Am Abend wurden wir, zusammen mit den Feuerwehren Altenkirchen, Schönenberg-Kübelberg und Glan-Münchweiler, nach Altenkirchen alarmiert. In der Nähe des Sportplatzes brannte eine Hütte vollständig aus. Da die Einsatzstelle außerhalb lag, wurde die Wassserversorgung über die TLF´s sichergestellt. Nach gut 2 Stunden waren wir wieder Einsatzbereit am Feuerwehrhaus in Frohnhofen.

 

2018

Nr Datum Uhrzeit EinsatzortArt
104.01.201818:52Am Sonnenberg - Drohender Wassereinbruch in ein WohnhausTH
204.01.201819:15Waldstraße - Überflutete StraßeTH
304.01.201819:45L354 - Überflutete StraßeTH
404.01.201820:00Binderstraße - Verschmutze FahrbahnTH
504.01.201820:20St. Wendelerstraße - Kohlbach droht über zu laufen in ein WohnhausTH
608.01.201811:25Neuer Weg - Notfalltüröffnung TH
711.02.201814:11Breitenbach - Absicherung FaschingsumzugTH
809.05.201821:16Krottelbach - Gemeldeter Flächenbrand L355BR
914.05.201817:00Altenkirchen - Garagenbrand Ludwigstraße BR
1024.05.201816:51L352 - Baum auf StromleitungTH
1109.12.20183:35L352 - Baum auf der StraßeTH
1221.12.20181:54Schönenberg-Kübelberg - WohnhausbrandBR

 

 2017

Nr Datum Uhrzeit EinsatzortArt
113.01.201705:17Frohnhofen L352 - Baum über FahrbahnTH
213.01.201705:55Frohnhofen L352 - Baum über FahrbahnTH
309.02.201704:02Gries - WohnhausbrandBR
430.04.201706:01Altenkirchen - WaldbrandBR
504.05.201717:41Frohnhofen Lindenhof - Brandnachschau nach BlitzeinschlagBR
612.05.201718:19Dittweiler - DachstuhlbrandBR
713.06.201719:23Dittweiler - KellerbrandBR

 

Eine Übersicht des Archives bei der FF Schönenberg-Kübelberg LINK